Optionen für den Tanzsportbetrieb im TC Blau Gold

Liebe Tänzerinnen, liebe Tänzer,
endlich wird unser aller Geduld belohnt und wir dürfen uns über erste Optionen für die sukzessive Wiederaufnahme unseres Tanzsportbetriebs im TC Blau Gold freuen. Der Senat von Berlin hat die mittlerweile neunte Verordnung über erforderliche Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 erlassen, die am 30. Mai 2020 in Kraft getreten ist und bis zum 4. Juli 2020 in Kraft bleiben soll.
1. § 7 Absatz 2 dieser Rechtsverordnung gestattet ab 2. Juni 2020 den PAARTANZ und Sport in Gruppen in gedeckten Sportanlagen (Tanzsälen). Grundsätzlich erfolgt die Sportausübung kontaktfrei und die Sportlerinnen und Sportler haben untereinander den Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Die in § 1 Absatz 3 der Rechtsverordnung genannten Ehe- oder Lebenspartnerinnen und –partner sowie die Angehörigen des eigenen Haushalts dürfen ohne Mindestabstände wieder den Paartanz trainieren. Als Vorstand hatten wir bereits in unserem an die Senatsverwaltung für Inneres und Sport adressierten Antrag auf Erteilung einer Ausnahmegenehmigung argumentiert, es könne den Tanzpartnern kaum überzeugend vermittelt werden, warum sie als „Angehörige eines eigenen (gemeinsamen) Haushalts“ zwar Bad, Bett und Tisch teilen, aber nicht im Tanzsaal gemeinsam trainieren dürfen. Dass der Senat von Berlin unsere bereits im April 2020 vorgetragene Rechtsauffassung nunmehr gesetzlich klargestellt hat, ist erfreulich.
Paare, die nicht Ehe – oder Lebenspartner sind, müssen leider weiterhin kontaktfrei trainieren! Der Vorstand wird sich dafür engagieren, dass auch für diese Tanzpartner baldmöglichst das Paartraining erlaubt wird.
Berlin verzichtet auf einen Mund-Nasen-Schutz während des Trainings.
2. Bei der Wiederaufnahme unseres Tanzsports sind insbesondere folgende gesetzliche Vorgaben einzuhalten:
- Tänzer und Tänzerinnen, welche in keinem gemeinsamen Haushalt leben, müssen bis auf weiteres den Mindestabstand von 1,5 Metern zueinander wahren
- die bekannten Hygiene- und Desinfektionsregelungen sind zu befolgen
- die Umkleiden und WC- Anlagen werden geöffnet und sind regelmäßig zu lüften. Duschen dürfen nicht genutzt werden
- Körperpflege findet in der Sportanlage nicht statt
- eine Steuerung des Zutritts zum Tanzsaal wird mit dem Ziel organisiert, Warteschlangen zu vermeiden
- Risikogruppen handeln eigenverantwortlich um sich und andere keiner besonderen Gefährdung auszusetzen
- Zuschauerinnen und Zuschauer sind nicht zugelassen
- der Tanzsaal wird regelmäßig mindestens bei jedem Wechsel der nutzenden Trainingsgruppe oder

Trainingsgruppen ausreichend gelüftet
- eine Anwesenheitsdokumentation findet für alle Kurse außerhalb der Saalbuchseite statt.
3. Wann fällt der heiss ersehnte Startschuss für die Freigabe des Tanzsportbetriebs?
Der Vorstand hat bereits vorgearbeitet und seit längerem die erforderlichen Hygienepläne, Aushänge, Betriebsanweisungen, Checklisten, Anwesenheitslisten erarbeitet.
Am 7. April 2020 hatten wir auf unserer Webseite darüber informiert, dass das Präsidium des VfL Tegel 1891 e.V. aus gegebenem Anlass für die Zeit der Schließung unseres Vereinsheims den Schließzylinder unserer Eingangstür ausgetauscht und aus Kostengründen - soweit möglich - die Heizung heruntergeregelt sowie auch das Warmwasser abgestellt hat. Unmittelbar nach den Pfingstfeiertagen wird der Vorstand mit dem Präsidium final über alle Fragen wie z.B. den notwendigen Vorlauf sowie die Erweiterung und Finanzierung der vom VfL Tegel 1891 e.V. zu organisierenden Reinigungsdienste sprechen.
Der Vorstand engagiert sich für eine schnellstmögliche Öffnung unseres Tanzsportbetriebs und wird dabei den nachhaltigen Gesundheitsschutz für alle Mitglieder, Trainer und Trainerinnen als oberstes Gebot fokussieren.
Über den finalen Startschuss halten wir euch auf dem Laufenden.
Der Vorstand dankt allen Mitgliedern, Trainerinnen und Trainern sehr herzlich für ihre Geduld und gelebte Solidarität!
Euch allen wunderschöne, sonnige und gesunde Pfingstfeiertage wünschend, sind wir mit tanzsportlichen und mit herzlichen Grüßen
für den Vorstand
Euer
Holger Pillau
Reinhard Panski

Veranstaltungen