Berlin tanzt wieder ohne Personengrenzen

Liebe Tänzerinnen, liebe Tänzer,

wir haben wieder eine erfreuliche Nachricht für euch: Mit der am 18. Juni 2021 in Kraft getretenen und voraussichtlich bis zum 11. Juli 2021 gültigen Dritten SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnug hat der Senat
von Berlin die Begrenzung von 10 Personen pro Trainingsgruppe aufgehoben.

Das Tanzsporttraining ist wieder wie folgt erlaubt:
• Training der Landeskaderathletinnen und -athleten ohne Einschränkungen. 

• Trainingsgruppen in beliebiger Größe können ohne Abstandspflicht, aber mit Testpflicht für alle Teilnehmenden (ab dem 15. Lebensjahr) tanzen.

 • Kinder bis einschließlich 14 Jahren können in einer Gruppe bis maximal 20 Kindern trainieren, wobei eine Testpflicht für den Trainer bzw. die Trainerin besteht.

Angesichts dieser Lockerungen durften unsere Turnierpaare am Sonntag, 20. Juni 2021 voller Freude unter dem Motto „Wir finden unsere Energien wieder: Bewegung und Aufbau“ am ersten Workshop mit Gert Faustmann & Alexandra Kley nach der langen Coronapause teilnehmen.

Weitere inspirierte Workshops für Solotänzer, Hobby – und Turnierpaare werden folgen.

Alle Informationen zu den gesetzlichen Vorgaben, zum Tragen der FFP2-Maske im Vereinsgebäude außerhalb der Trainings, zur Anwesenheitsdokumentation und Testpflicht sowie zum Hygienekonzept entnehmt ihr bitte der Rundmail vom 18. Juni 2021 an alle Mitglieder, Trainerinnen und Trainer.

Mit tanzsportlichen und mit herzlichen Grüßen

Euer Holger Pillau.

Veranstaltungen