News

Mitgliederversammlung des TC Blau Gold

Am 21. Februar 2019 fand die ordentliche Mitgliederversammlung des TC Blau Gold statt.  Zu Beginn ließ der 1. Vorsitzende Holger Pillau das vergangene Jahr Revue passieren und ging besonders auf die stark wachsende Mitgliederzahl ein. Dabei bedankte er sich bei allen, die durch ihr großes Engagement zu einer erfolgreichen Entwicklung der Tanzabteilung beigetragen haben.

Der bisherige 2. Vorsitzende Christian Stoffers trat nach mehr als 4 Jahren im Amt nicht mehr zur Wahl an. Im Namen aller Vereinsmitglieder bedankte sich der 1. Vorsitzende bei Christian Stoffers für die hervorragende Arbeit, durch die er maßgeblich zur positiven Vereinsentwicklung beigetragen hat.

Turnusgemäß wurden neue Vorstandsmitglieder gewählt. Voller Spannung war die Wahl des 2. Vorsitzenden, da sich hier zwei Kandidaten zur Wahl stellten. In einer geheimen Abstimmung konnte sich Kevin Ibeka durchsetzen. Wir gratulieren ganz herzlich zur Wahl des 2. Vorsitzenden und wünschen viel Erfolg bei der spannenden und vielfältigen Vorstandsarbeit! Alle weiteren Vorstandsmitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Die Vorstandsmitglieder sind

Holger Pillau 

            1. Vorsitzender 

Kevin Ibeka

            2. Vorsitzender

Brigitte Ehrendreich

            Kassenwartin

Sascha Dybowski

            Sportwart

Elena Arndt

            Schriftführerin, Jugendwartin

Vor der Wahl gaben der 2. Vorsitzende, der Sportwart und die Jugendwartin einen Überblick über die Vereinsarbeit im Geschäftsjahr 2018. Alle hoben die stetig wachsenden Angebote und Mitgliederanzahlen sowie die Entwicklung im Kinder- und Jugendbereich hervor.
Außerdem legte die Kassenwartin den Kassenbericht vor. Es folgte der Bericht der Kassenprüfer, die keine Beanstandungen an der Kassenführung hatten. Somit wurde der alte Vorstand entlastet.
Zum Abschluss wurden erfolgreichen Turnierpaare Heinz Brack und Angelika Harendt sowie Sascha und Nadine Dybowski als Landesmeister 2018 geehrt.

TC Blau Gold heizte mit tollem Latein ein

Bei der Landesmeisterschaft Latein Berlin und Brandenburg am 26. und 27.01.2019 konnten unsere erfolgreichen Lateinpaare mehrfach auf das Siegerpodest steigen und repräsentative Medaillen abräumen. Bereits während des am Samstag in der Messehalle Frankfurt/ Oder für 122 Tanzpaare ausgetragenen Turniers holte sich unser glückliches Paar Alexander und Sabine Becker in der Sen I D den verdienten Titel als Vizemeister.

Alex Bine

 

Angefeuert und gecoacht von unserer Kindertrainerin Natalia Kupriyanova, unserer Jugendwartin Elena Arndt und unserem Sportwart Sascha Dybowski, zeigten unsere Kinder und Jugendlichen vor großer Konkurrenz mega Leistungen. So ertanzten sich Vincenzo und Stella in der Startklasse Kin I D unter 20 Paaren einen tollen 6. Platz für Berlin sowie den 7./8. Platz im Gesamtturnier, und Massimo und Cindy erzielten in der Jun II D einen ebenso tollen 4. Platz. Kinder

Am Sonntag gestaltete unser TC Blau Gold einmalig im Palais am See eine von allen Beteiligten als großartig empfundene Wettkampfatmosphäre für 12 Startklassen. Mit warmem Applaus feierten wir stolz Christian und Alexandra Stoffers, die mit einem überzeugenden Cha Cha Cha, einer Rumba und einem Jive verdiente Vizemeister in der Sen II D wurden, und beglückwünschten genauso Marco Boek und Anke Dittkrist zu ihrem erfolgreichen Debüt und 3. Platz in der Sen II D.Christian Alexandra

 

Angesichts der minutiösen und hervorragenden Turnierplanung von Jenny Doering waren die Tanzpaare überaus dankbar für die Verschnaufpausen zwischen der Präsentation ihrer Tänze. Souverän wie immer, sorgten Christian Stoffers und Stephan Kambach für den guten Ton und jederzeit für super tanzbare Musik, die es den Tanzpaaren ermöglichte, ihr tänzerisches Können vor über 250 begeisterten Gästen mitreißend auszuleben. Im Ergebnis erntete unser TC Blau Gold viel Lob und wertschätzende Anerkennung, denn die Wertungsrichter attestierten uns eine „wirklich meisterhafte Veranstaltung“ und auch der LTV Berlin fand unsere Turnierorganisation „sehr gut“ gelungen. Wir sind stolz auf die hervorragenden Leistungen ALLER unserer Turnierpaare, und wir sprechen ALLEN unseren ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern ein herzliches Dankeschön für das großartige Engagement aus! Auch zukünftig werden wir unsere Turniere meisterhaft organisieren können, weil wir im TC Blau Gold nicht nur im Team zusammenarbeiten, sondern weil wir uns im Team gegenseitig respektieren und unterstützen!

Holger Pillau

6. Fontanepokal

Der Tanzclub Schwarz-Rot Neuruppin war am vergangenen Wochenende Ausrichter des Fontanepokals, das bereits zum sechsten Mal ausgetragen wurde. Vier TC Blau-Gold Paare standen auf dem obersten Treppchen!

Herzlichen Glückwunsch unseren erfolgreichen Paaren!

24.11.2018

IMG 20181129 WA00001. Platz Sen I D Latein Alexander und Sabine Becker

1. Platz Sen II D Standard Björn Wollschläger und Heike Rohde

1. Platz Sen IV A Standard Heinz Brack und Angelika Harendt

3. Platz Sen I C Standard Sven-Olaf und Emilia Stalinski (von 14 gestarteten Paaren)

4. Platz Sen I C Latein Alexander und Sabine Becker (von 7 gestarteten Paaren)

5. Platz Sen II C Standard Björn Wollschläger und Heike Rohde (von 12 gestarteten Paaren)

5. Platz Sen IV S Standard Heinz Brack und Angelika Harendt (von 8 gestarteten Paaren)

 

25.11.2018

IMG 20181130 WA00001. Platz Sen II D Standard Björn Wollschläger und Heike Rohde

1. Platz Sen I C Standard Sven-Olaf und Emilia Stalinski

2. Platz Sen I D Standard Alexander und Sabine Becker

4. Platz Sen II C Standard Björn Wollschläger und Heike Rohde (von 10 gestarteten Paaren)

Weihnachtsturnier am 16. Dezember 2018

Das 3.Adventswochenende stand beim TC Blau Gold im VfL Tegel ganz im Zeichen des Tanzsports.

Am Samstag durfte die Jugend ihr Können auf dem Tanzparkett zeigen und am Sonntag war unser schöner Spiegelsaal für die „Senioren“ im Standard Tanzen reserviert.Von der D- bis zur S-Klasse präsentierten sich die Tanzpaare den zahlreichen Zuschauern bei schöner Tanzmusik. Auch unser Verein war mit etlichen Paaren vertreten.

Am spannendsten war das Turnier der Sen. IV A. Leider gingen nur 4 Paare an den Start, wobei  2 Paare aus den eigenen Reihen antraten. Für Heribert und Annelie war es besonders aufregend, weil ihnen genau 3 Punkte zum Aufstieg in die Sonderklasse fehlten.

Rein rechnerisch wären mit 4 Paaren ja genau die fehlenden Punkte zu erreichen, aber das Turnier muss ja erstmal getanzt werden und die Wertungsrichter am Parkettrand müssen überzeugt werden. Jeder kann sich die nervliche Anspannung und den hohen Adrenalinspiegel der Beiden vorstellen. Aber getragen von den vielen klatschenden und motivierenden Gästen im Saal und der Anwesenheit einer großen Fangruppe, gelang es Heribert und Annelie über das Parkett zu schweben. Mit Spannung wurde die 1. Wertung erwartet und dann die Erleichterung über  den 1. Platz. Der Tango lief daraufhin fast von selbst. Und wieder war es Platz 1. Der Wiener Walzer ging dann an die Klubkameraden und somit wurde es noch einmal spannend. Doch Heribert behielt die Ruhe und den Slowfox belohnten die Wertungsrichter wieder mit Platz 1. Jetzt konnte eigentlich nichts mehr schief gehen, denn 3 gewonnene Tänze brachten den Aufstieg schon sehr nahe. Gelöst absolvierten die Beiden den Quickstepp und auch hier erhielten sie den 1. Platz.

Der Jubel kannte jetzt keine Grenzen. Annelie hüpfte und sprang über das Parkett und bedankte sich kusshandwerfend bei den Zuschauern, die auch einen Teil an ihrem Erfolg hatten, denn ohne Applaus ist tanzen nur halb so schön.

Dieser Erfolg berührt Annelie und Heribert  sehr, denn es war nicht selbstverständlich, dass die Beiden jemals die Sonderklasse erreichen werden. Denn mehrere Operationen und 2 neue Knieprothesen hatten Annelie immer wieder pausieren lassen, aber ihr eiserner Wille, wieder zu tanzen, hat sie belohnt.

Allen Trainerinnen und Trainern sei herzlich gedankt.

Wir machen weiter und freuen uns auf die Konkurrenz in der S-Klasse.

Annelie und Heribert (Neusonderklässler)

Verfasser: A.F.

12. Rostocker Senioren Tanztage

Drei TC Blau Gold Turnierpaare machten sich am vergangenen Wochenende auf, um an den 12. Rostocker Senioren Tanztagen teilzunehmen. Die Reise hat sich gelohnt: zwei Paare standen auf dem obersten Treppchen!

IMG 20181021 WA0000Heinz Brack und Angelika Harendt ertanzten sich mit traumhaften 25 Einsen in der Sen IV A Standard Klasse den ersten Platz.

Nach einer halbjährigen Turnierpause erreichten Sascha und Nadine Dybowski in der Sen I Standard Klasse den ersten Platz.

Stephan und Sabine Kambach traten in der Sen III C Standard Klasse an beiden Turniertagen an. Am Samstag ertanzten sie sich den 6. Platz von 13 Paaren und am Sonntag den 4. Platz von 10 Paaren.

Herzlichen Glückwunsch unseren erfolgreichen Paaren!