TC Blau Gold Turnierpaare kontinuierlich auf Erfolgskurs

Seit Ostern und bis weit in den Juli 2022 hinein haben sich insbesondere unsere Turnierpaare Detlev und Regina Fuhrmann, Björn Wollschläger und Heike Rohde sowie Oliver und Stephanie Liebers nach der langen Tanzpause während der Coronazeit hochmotiviert das Tanzparkett zurückerobert und befinden sich auf zahlreichen Turnieren auf Erfolgskurs.
119C1B42 B745 4172 BCC2 23A12B14A51CDetlev und Regina Fuhrmann dürfen auf ein überaus erfolgreiches Turnierjahr 2021 zurückschauen, in dessen Verlauf sie bei der Berliner Meisterschaft am 5. September 2021 sowohl in der Senioren IV D Standard als auch in der Senioren III D Standard den Berliner Meistertitel erzielten! Bereits einen Monat später setzten sie am Samstag, 23.Oktober 2021 beim 5. Kiel Pokal 2020 für die Startklassen Hauptgruppe D bis B Standard, Senioren I-III Standard und Senioren I+II Latein ihre Erfolgsserie fort und ertanzten sich glücklich einen hervorragenden 1. Platz in der Senioren III D Standard und sodann den Aufstieg in die C-Klasse!

EAB923AA 3235 41A1 B016 DDC76C612D2E

Beim Traditionsturnier „Die Ostsee tanzt“ als größter Turnierveranstaltung für Senioren am Osterwochenende vom 15. bis 18. April 2022 bewiesen Detlev und Regina erneut ihre lebendige Leidenschaft für den Tanzsport und stiegen innerhalb von nur sechs Monaten und ungeachtet einer Schulter-OP in die nächst höhere Startklasse Senioren IV B auf!

Ihre Erfolge ergänzten Detlev und Regina am ersten Wochenende der Kieler Woche bei den 18. Baltic Senior, diesmal nicht in Schönkirchen in der „Albrecht-Zimprich-Halle", sondern in den Räumlichkeiten des Tanzen in Kiel e.V.: Am 18. Juni 2022 ertanzten sie sich einen hervorragenden 1. Platz in der Senioren IV B Standard sowie einen 2. Platz in der Senioren IV A Standard und konnten diese Turniererfolge am 19. Juni 2022 mit einem weiteren 1. Platz in der Senioren IV B Standard und einem 2. Platz in der Senioren IV A Standard eindrucksvoll wiederholen!

AEC252BA 32BE 46DF 8CFB DD9751BBA40C

Liebe Regina und lieber Detlev, der Vorstand gratuliert euch sehr herzlich zu eurem Aufstieg und wünscht euch weiterhin jede Menge Spaß und Erfolg beim Langsamen Walzer, Tango, Quickstep sowie beim Slowfox und beim Wiener Walzer.

F68F6C4B 90CB 4A65 B9F9 398F958AF8BBAuch Björn Wollschläger und Heike Rohde verlängerten ihren Erfolgskurs aus 2021 am Osterwochenende 2022 und erreichten beim 48. Tanzkarussell um das Blaue Band der Spree als jährlicher Tanz-Großveranstaltung am 16. April 2022 einen hervorragenden 2. Platz in der Senioren II B Standard.

 

EFCBB00A E83F 4DCE 895C 9155EDFDCCB2Nur eine Woche später holten sich Heike und Björn bei den Masserberger Rotkäppchen Turnieren des TSC Rennsteigperle Masserberg mit einer Rekordbeteiligung von 323 Starts sowohl am 23. April als auch am 24. April 2022 in der Senioren II B Standard einen 1. Platz! Liebe Heike und lieber Björn, wir sind stolz auf euch, macht bitte voller Spaß am Tanzsport weiter so! 

549BDDE2 214C 455A 8A47 110337797D75Ebenso knüpfen Oliver und Stefanie Liebers an ihre Turniererfolge an und dürfen sich über einen Doppelsieg in der Senioren II B Standard während des 24. Seniorenwochenendes 2022 des TC Schwarz-Silber Halle am 11. und 12. Juni 2022 freuen. Steffi und Olli haben offensichtlich ein Abonnement auf das Siegertreppchen abgeschlossen, denn sie ertanzten sich auch beim Maipokal HGR und Senioren des TC Brillant Berlin e.V. am 22. Mai 2022 in der Senioren II B Standard als auch beim Hunte Delme Pokal 2002 – Demenhorst am 8. Mai 2022 in der Senioren II B / Senioren II A Standard jeweils einen hervorragenden 1. Platz!

CDF670FD A801 4552 849B 6A177D80E19FEin tänzerisches Highlight wurde für Olli und Steffi ihre Teilnahme an der danceComp 2022, die nach zweijähriger Pause in der „Historischen Stadthalle“ Wuppertals als eines der größten Tanzsportfestivals in Europa ausgetragen wurde. Am 1. Juli 2022 holten sich Olli und Steffi einen tollen 3. Platz in der Senioren II B Standard und krönten ihre souveränen tänzerischen Leistungen am 3. Juli 2022 mit einem Sieg in der Senioren I B Standard! Liebe Steffi und lieber Olli, wir gratulieren euch herzlich zu euren tollen Turniererfolgen und freuen uns mit euch und für euch!

Ein herzliches Dankeschön geht auch an unsere Trainer und Trainerinnen Gert Faustmann und Alexandra Kley, Patrick Misgaiski, Andrea Stachetzki und Barbara Kodelja, welche mit ihren erstklassigen Trainings und individuellen Coachings, mit Disziplin und motivierendem Lob auch weiterhin Turniererfolge vorbereiten werden.

Mit tanzsportlichen und mit herzlichen Grüßen

euer Holger Pillau.                                Alle Fotos: privat

Drachenbootrennen in Oranienburg

2B600629 E573 4B7D 8AD4 238A8C4C614DFoto: privat

Bei 35 Grad im Schatten starteten die „Dragon Dancers“ am Samstag,18.6.22 gegen 10 Uhr mit ihrem ersten von insgesamt drei Läufen im 250 m– Rennen mit insgesamt 14 Mannschaften. Unsere Team-Mitglieder hatten super gute Laune und absolvierten den ersten Lauf voller Freude. Auch die zwei weiteren Läufe gingen zur Zufriedenheit aller aus. In den Pausen stärkten sich die Tänzer bei einem „Mitbring-Büffet“ im Fahrerlager, so dass sich das Team entschied, auch noch beim 500 m– Rennen zu starten, für das lediglich 6 Mannschaften gemeldet waren. Die „Dragon Dancers“ waren aber nicht vor Ort um zu gewinnen, sondern um Spaß zu haben und den hatten alle! Immerhin hatten wir mit Brigitte Werner (85) die älteste Teilnehmerin an Bord, was der „Märkischen Allgemeinen“ ein Interview und einen ausführlichen Artikel wert war. Auch bei der Verleihung der Siegerurkunde für Platz 13 wurde dann dem Team „Dragon Dancers“ mit dem größten Altersdurchschnitt aller teilnehmenden Teams große Anerkennung zuteil. 038A4D50 882B 4800 806A 4AAE422D47F2                                                                        Foto:privat

Zur Urkundenübergabe für das 500 m– Rennen wurde unser Team als erstes aufgerufen und freute sich über Platz sechs. Herzlichen Dank an dieser Stelle der Organisatorin, Trommlerin und Kapitänin des „Dragon Dancers“- Teams Katrin Bartosik. Die „Dragon Dancers“ hatten einen tollen Samstag und wollen im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder beim Drachenbootrennen starten.

Regine Panski

TC Blau Gold Linedancer in Feldberg

Knapp zwei Stunden Fahrzeit nördlich von Berlin im südöstlichen MecklenburgVorpommern liegt die Feldberger Seenlandschaft. Ein Naturrefugium mit dichten Buchenwäldern, Seen, kleinen Dörfern und viel ländlicher Gastronomie. Hierhin zog es 80 Linedancer vom TC Blau Gold im VfL Tegel 1891 e.V. gemeinsam mit den Country Linedancer Berlin- Brandenburg und unserer Trainerin Silvia Schill. Nachdem reisen nun wieder möglich ist, verbrachten sie hier zum zweiten Mal nach drei Jahren mehrere gemeinsame Tage in Feldberg, angefüllt mit vielen Unternehmungen wie Kutsch- und Bootsfahrten, Wanderungen und Einkehr in heimelige Kaffeestuben. Das eigentliche Ziel aber waren die täglichen Linedanceparties! Discjockey Eagle Eye Jimmy sorgte für die richtige Musik für Anfänger und Fortgeschrittene. Natürlich gab es auch Workshops für alle Teilnehmer. Höhepunkt war und ist der neue Linedance „Field Mountain“, den Silvi nach den Schrittvorgaben der Linedancer vor Ort choreographierte, und der nun dank Youtube weltweit getanzt werden kann.

TCBG Linedancer in Feldberg

Linedancer des TC Blau Gold im VfL Tegel 1891 e.V.. Foto: privat.

Nach vier Tagen sind nun alle wieder zu Hause, schwelgen in Erinnerungen und freuen sich auf die nächste Reise.

Reinhard Panski

Hobby – Tänzer sind „Dragon Dancers“

Vom 17. bis 19.6.22 veranstaltet die Stadt Oranienburg ihr diesjähriges Stadtfest. Am 18.6.22 findet das Drachenbootrennen statt, an dem die „Dragon Dancers“ teilnehmen werden. „Dragon Dancers“ nennt sich das Team von Hobby- und Breitensportlern des TC Blau Gold im VfL Tegel 1891 e.V.. Die Latin Fitness – Teilnehmer des Kurses von Dennis Kukuk am Montag hatten die Idee, und schnell fanden sich zahlreiche weitere Hobby – Tänzer, die begeistert waren, beim Drachenbootrennen mitzumachen. Unterstützt wird das Team u.a. von einem Steuermann des Wassersportzentrums Oranienburg. Derzeit wird eifrig trainiert!

TC Blau Gold Dragon Dancers Foto: privat

Jetzt freuen sich alle auf den Wettkampf und auf zahlreiche Zuschauer und Anfeuernde. Die Rennen finden am 18.6.22 in der Zeit von 9 – 16 Uhr in Höhe des Bollwerks am Landratsamt (AdolfDechert-Straße) in Oranienburg statt. Über den Ausgang des Rennens wird dann an dieser Stelle berichtet.

Regine Panski

Jugentdturnierwochenende am 28.05.2022

Liebe Tanzsportbegeisterte, leider mussten wir die Sonntagturniere wegen doch zu geringer Teilnahmezahlen auf den Samstag verschieben.

Bisher sehen die geplanten Startzeiten wie folgt aus: (Bitte verfolgen Sie weiterhin die Webseite, wir werden die Zeiten kontinuierlich aktualisieren)

Kin I/II D Lat     10:00
Jun I D Lat     10:00
Jun II D Lat     10:00
Jug D Lat     10:00
Kin I/II D Std     12:30
Jun I D Std     12:30
Jun II D Std     13:00
Jug D Std     13:00
Jun II C Std     14:00
Jun I B Lat     14:30
Jun II C Lat     12:00
Kin I//II C La     11:00
Jun I C Lat     11:00
Jun I C Std     13:30
Jug A Std     16:00
Jun II B Lat     15:00
Jug B Lat     15:00
Jug A Lat     15:00

 

Mangels teilnehmern müssen leider folgende Turniere ausfallen:

Jun I B Std, Jug C Std, Jug C Lat, Kin I/II C Std, Jun II B Std, Jug B Std.

 

Die Breitensportturniere müssen leider allesamt aufgrund mangelnder Teilnehmerzahlen abgesagt werden.

 

Die Ergebnisse sind hier verlinkt.

Frohe und gesunde Osterfeiertage

Ostern2020

Liebe Tänzerinnen, liebe Tänzer,

über die Osterfeiertage entfaltet der von uns allen geliebte und gelebte Tanzsport wieder seine besondere Anziehungskraft und mehrere unserer Turnierpaare nehmen an so traditionellen Turnieren wie die „Die Ostsee tanzt“ oder am 48. Tanzkarrusell um das Blaue Band der Spree Berlin“ teil. Deswegen wünsche ich allen Turnierpaaren super viel Spaß bei den Turnieren und die besten Erfolge auf dem Tanzparkett!

Auch im Namen unserer 2. Vorsitzenden Claudia Will, unseres Sportwarts Stephan Kambach und unseres Sportwarts Sven-Olaf Stalinski wünsche ich euch allen und euren lieben Familien fröhliche, glückliche und gesunde Osterfeiertage!

Mit tanzsportlichen und mit herzlichen Ostergrüßen

euer Holger Pillau.

Neustart des beliebten Tanzcafés im TC Blau Gold

TC Blau Gold   Flyer TANZCAFE Juli bis September 2022

Nach einer gefühlten Ewigkeit mit Tanzcafé -Pause, verursacht durch die Einschränkungen der Berliner SARS-CoV-2- Infektions- schutzmaßnahmenverordnungen, konnten wir am Sonntag, 3. April von 16:00-18:00 Uhr unser Tanzcafé endlich wieder neu starten. Bei strahlendem Sonntagssonnenschein kamen sowohl tanzbegeisterte Mitglieder als auch Stammgäste in den Spiegelsaal, um in angenehmer Atmosphäre entspannt und voller Spaß zu tanzen und bei Kaffee und Kuchen miteinander zu plauschen. Souverän wie immer sorgte unser Sportwart Stephan als DJ humorvoll für den guten Ton, spielte gut tanzbare Latein- und Standardmusik und hat dabei stets ein gutes Gespür für die gewünschten Tänze der Teilnehmer.

Wie im letzten Jahr versprochen, wird Stephan das Tanzcafé gemeinsam mit unseren engagierten Mitgliedern Marco Schmidtchen und Claudia Will weiter ausbauen, so dass wir zukünftig sowohl am 1. als auch am 3. Sonntag eines Monats ab 16:00 Uhr unser beliebtes Tanzcafé anbieten können. Fällt der 1. oder 3. Sonntag eines Monats auf gesetzliche Feiertage wie den Ostersonntag oder den 1. Mai, so findet kein Tanzcafé statt.

So wie beim Tanzen unsere Körper und Seelen nonverbal kommunizieren, hat sich das Tanzcafé auch zu einem kleinen verbalen Kommunikationsforum für unsere Öffentlichkeitsarbeit entwickelt. In maximal 300 Sekunden informiere ich regelmäßig alle Teilnehmenden z. B. über bevorstehende Veranstaltungen und inspirierte Workshops oder berichte von den Erfolgen unserer Turnierpaare. 

Das nächste Tanzcafé ist für Sonntag, 15. Mai 2022 geplant. Einfach vorbeikommen, keine Anmeldungen erforderlich – wir freuen uns auf euch!

Mit tanzsportlichen und mit herzlichen Grüßen

euer Holger Pillau.

Turniervorbereitungsworkshop mit Alexandra Kley und Gert Faustmann

Am 13. März, bei strahlendem Sonnenschein, fand das verschobene Seminar mit Gert und Sascha statt.

Alle anwesenden Paare waren gutgelaunt und hochmotiviert zum Workshop erschienen und nach den Begrüßungsworten unseres Vorsitzenden Holger ging es auch los.

Das Motto lautete: Aufbau des Körpers und Stand zueinander, stabile Haltung, Schrittlängen und Musikalität.

Mit kleinen Übungsfolgen wurden diese einzelnen Punkte unter der Anleitung von Sascha und Gert geübt und dann aneinander gereiht getanzt.

Wie immer demonstrierten die Beiden, wie es richtig gemacht wird und es dann gut aussieht, aber Beide haben auch einen wunderbaren Humor und zeigten, wie es nicht gemacht werden sollte. Unter Gelächter erkannten sich die einzelnen Paare oft wieder. Diese Momente entspannen und motivieren sehr.

Jedes Paar wurde mit persönlichen Tipps angeleitet und dadurch verbessert. Den AHA-EFFEKT konnte man in jedem Gesicht erkennen.

Die letzten 30 Minuten galten den „Stresssituationen“ im Turnier, wenn viele Paare gleichzeitig auf der Fläche sind. Mit Tipps, wie man ohne Haltungsverlust und ohne sich zu stressen, diese Situation meistern kann, gingen die 3 Stunden Workshop viel zu schnell vorüber.

Zum Trost gab Holger aber schon den nächsten Seminartermin bekannt.

Am 30. April sehen wir uns alle wieder im Spiegelsaal unseres Tanzvereins.

Annelie Frerix

Danke schön!

Danke1

Zunächst waren es nur Silvi und Jimmy, die am Samstag nachmittag im Spiegelsaal alle Vorbereitungen trafen, um die kurzfristig angesetzte Linedance – Party starten zu können: Playlist für die nächsten drei Stunden vorbereiten, Zwischenwand öffnen und aus dem Spiegelsaal den „großen“ Spiegelsaal machen und die Tische ein wenig schmücken, damit man sich auch wohlfühlen kann, wenn zwischendurch einfach nur mal das Gespräch gesucht und eine Tanzpause eingelegt werden soll.
Die Linedancer ließen aber auch nicht lange auf sich warten! Sie folgten der Einladung von Silvia Schill und Eagle Eye Jimmy zu ihrer „Dankeschön – Party“, brachten gute Laune und (mangels Gastro) kleine Speisen und Getränke mit und feierten eine dreistündige Linedance – Party.
Unser 1. Vorsitzender Hoger hatte die Dankeschön - Party während der tanzfreien Coronazeit angeregt. Das Dankeschön galt den Mitgliedern, die dem TC Blau Gold während des letzten Jahres die Treue gehalten und die Beiträge gezahlt hatten ohne live vor Ort tanzen zu dürfen. Allerdings war Silvi in dieser Zeit immer für alle ihre Tänzer online präsent und hat per Video und Youtube mit Workshops und Online-Partys den Kontakt zu ihren Linedancern gehalten.
Aber das kann natürrlich eine richtige Linedanceparty im großen Spiegelsaal nicht ersetzen.
So feierten sechzig Linedancer ihre Party. Alle waren gekommen: Die „Improver“ und die fortgeschrittenen Tänzer aus den Montagskursen ebenso wie Anfänger und Fortgeschrittene der Dienstagskurse! Alle kamen auf ihre Kosten, alle konnten gleichermaßen in kleinen Workshops neue Tänze erlernen.

Danke3a

Und aus der einmaligen Veranstaltung folgte der Wunsch nach mehr: Der TC Blau Gold bereitet eine regelmäßige Samstags – Linedance – Party für alle vor!

Silvi und Jimmy ganz herzlichen Dank für diese tolle Party!

Reinhard Panski